AUFFÜHRUNGEN

Weihnachten in St. Martin

Der Kirchenchor singt in der Mitternachtsmesse um 23.00 Uhr und am Weihnachtstag um 16.30 Uhr die Pastoralmesse in F-Dur von Anton Diabelli, komponiert im Jahr 1830, für Soli, Chor, Orchester und Orgel. Unsere Dirigentin Katja Lassauer, der Organist Karl Trütsch, freuen sich auf das Musizieren zusammen mit den Orchestermusikern und den Solisten, wobei wir unsere Schwyzer Sopranistin Gabriela Bürgler willkommen heissen. Diabelli, im Jahr 1781 in Salzburg geboren, war ein Schüler von Michael Haydn, bei Mozart’s Tod war er 10 Jahre alt und wurde zum Zeitgenossen von Beethoven und Schubert. Als Musikverleger und Komponist wirkte er in Wien, wo er 1858 starb. Als grosser Verehrer von Beethoven sind in seinem Musikverlag einige Werke von Beethoven erschienen, ebenso von Franz Schubert. Diabelli’s Pastoralmesse, der Chor hat sie letztmals im 2010 gesungen, wird in vielen Kirchen Europas und in Uebersee  an Weihnachten gesungen, und Schwyz verbindet sich so mit allen Menschen, die den Frieden für die Welt ersehnen. Die grossartige Fuge im Agnus Dei zum «Dona nobis pace» verleiht diesem Wunsch eine starke Kraft.

MITGLIED WERDEN

Der Kirchenchor Schwyz hat ein breites musikalisches Repertoire: Möchten Sie bei uns mitsingen?

Sie brauchen kein Pavarotti zu sein, um bei uns mitzusingen. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich telefonisch bei unserem Präsidenten Walter Beeler. Wir freuen uns auf Sie.